Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit erleben wir turbulente Zeiten. „Corona" ist allgegenwärtig.

Wirtschaftlich befinden wir uns derzeit auch in einer aufregenden Phase.
Seit Ende Dezember 2020 haben sich die Preise für Edelstahl um ca. 20-30% erhöht. Gründe hierfür sind gestiegene Rohstoffpreise, verringerte Importmengen aus Fernost, die gute Wirtschaftslage in China, sowie deutlich gestiegene Transportkosten und Importzölle der EU.

Der steigende Chromerz-Preis (33%) aus Südafrika wird auch in den kommenden Monaten zu Preiserhöhungen führen.
Die Lieferzeiten der Edelstahl- und Stahlproduzenten sind inzwischen bei 3-6 Monaten angekommen. Viele Edelstahlhändler und Werke haben bereits jetzt große Probleme, eine Reihe von Werkstoffen und Abmessungen zu liefern. Die teilweise erschwerte Erreichbarkeit der gewohnten Ansprechpartner, durch Kurzarbeit und Homeoffice, kommt hier noch ergänzend hinzu.

Auf diese Lage haben wir uns eingestellt. Alle Ihre gewohnten Ansprechpartner sind, zu unseren normalen Geschäftszeiten, für Sie erreichbar.

Unser Lager ist gut gefüllt. Um Ihre Anliegen kümmern wir uns umgehend.

Kommen Sie also gerne weiterhin auf uns zu – Wir freuen uns über Ihre Anfragen.

Viele Grüße Ihr Dehlinger-Team

Wilfried Scheid + Jutta Dehlinger + Olaf Dehlinger + Andreas Walz + Khaled El Masri + Petra Mußotter + Niklas Dehlinger

Dokument herunterladen